[ die ultimative auswahl von innovativen produkten für das digitale zeitalter ]


 
   
 

Goldene Augen 2014
DIE PREISE DES 10. ZURICH FILM FESTIVAL

INTERNATIONALER SPIELFILMWETTBEWERB
Jury:
Susanne Bier / Regisseurin / Dänemark (Jurypräsidentin)
Marie Masmonteil / Produzentin, Schauspielerin / Frankreich
Jasmila Zbanic / Regisseurin / Bosnien
Donald De Line / Produzent / USA

Das Goldene Auge für den besten Film im Internationalen Spielfilmwettbewerb geht an:
UNA NOCHE SIN LUNA/A MOONLESS NIGHT von Germán Tejeira (Uruguay/Argentinien)
Eine besondere Erwähnungen gehen an:
Die drei Schauspielerinnen Hera Hilmarsdottir aus VONARSTRAETI sowie Bianca
Kronløf
und Mona Kristiansen aus THE DROP von Michaël R. aus SVENSKJÄVE Roskam (USA)


Internationaler Dokumentarfilmwettbewerb Jury
Steve James / Produzent / USA (Jurypräsident)
Greg Gorman / Fotograf / USA
Nishtha Jain / Regisseurin / Indien
Nick Broomfield / Regisseur / UK

Das Goldene Auge für den Besten Film im Internationalen Dokumentarfilmwettbewerb geht an:
TOTO AND HIS SISTERS/TOTO SI SURORILE LUI von Alexander Nanau (Rumänien)
Eine Besondere Erwähnung geht an:
THE LOOK OF SILENCE von Joshua Oppenheimer (Dänemark, Finnland, UK, Norwegen, Indonesien)
RED ARMY von Gabe Polsky (USA/Russland)


FOKUS: SCHWEIZ, DEUTSCHLAND, ÖSTERREICH JURY
Stefan Arndt / Produzent / Deutschland (Jurypräsident)
Iris Berben / Schauspielerin / Deutschland
Jan-Ole Gerster / Regisseur, Drehbuchautor / Deutschland
Anna Thommen / Regisseurin / Schweiz
Peter Reichenbach / Produzent / Schweiz

Das Goldene Auge des 10. Zurich Film Festival für den Besten Film im Wettbewerb ‚Fokus: Schweiz, Deutschland, Österreich geht an:
CHILDREN OF THE ARCTIC von Nick Brandestini (Schweiz/WP)
Eine Besondere Erwähnung geht an:
CAPITAL C von Jørg M. Kundinger und Timon Birkhofer (Deutschland/USA/WP)


FÖRDERPREIS JURY
Marlene von Arx / Filmkritikerin / USA
Birgit Heidsiek / Filmkritikern / Deutschland
Carola Fischer / Filmkritikern / Schweiz

Der Förderpreis an den besten Schweizer Film im ganzen Programm geht an:
BOUBOULE/CHUBBY von Bruno Deville (Schweiz/Belgien)


KRITIKERPREIS JURY
Sonja Wenger / Filmkritikern / Schweiz
Christian Jungen / Filmkritiker / Schweiz
Andy Aguirre Eglin / Filmkritiker / Schweiz

Preis für den besten Erstlings-Spielfilm in den Wettbewerben geht an:
SVENSKJÄVEL/UNDERDOG von Ronnie Sandahl (Schweden/Norwegen/WP)


PUBLIKUMSPREIS
Der Publikumspreis geht an:
ZU ENDE LEBEN von Rebecca Panian (Schweiz/WP)


PUBLIKUMSPREIS KINDERFILME
Der Publikumspreis geht an:
QUATSCH UND DIE NASENBÄRBANDE von Veit Helmer (Deutschland)


JURY TREATMENT-WETTBEWERB
Urs Fitze (SRF)
Philippe van Doornick (Telepool)
Daniel Howald (ARF/FDS)
Der zum zweiten Mal vergebene Preis für das beste Treatment geht an:
Christine Wiederkehr für ÄNNELI.
Sie erhält 5000 Franken als Preissumme sowie 25'000 Franken für die Drehbuchentwicklung.



[ HOME ]
digital-lifestyle   copyright by art technologies   impressum

 Apple Store
  in Basel  ...


 iPad mini
 ganz in Schwarz oder Weiss ...


 







Das professionellste Rennspiel für PlayStation®3 in drei Editionen

Mercedes SLS AMG ziert das Cover von Gran Turismo®5 für PlayStation®3




JUNGLE STREET GROVE
Basel 2010

iPhone 4 – HD 720 Movie




Adobe Creative Suite 6 ...